Holzkohle

 

Beschreibung


Holzkohle entsteht durch die Verkohlung (Carbonisierung) des Naturproduktes Holz. Das Material erreicht beim Verbrennen eine wesentlich höhere Temperatur als Holz, beim Verbrennen schlägt keine Flamme.

Holzkohle wird bei unseren Kunden überwiegend in der Pyrotechnik verwendet.

Qualität


Es sind zwei Qualitäten von Holzkohle im Portfolio vorhanden, Holzkohlengrieß und Holzkohlenstaub.

Beide Produkte werden in Mahl- und Siebanlage aus verschiedenen Holzkohlen hergestellt.

 

Verpackung 


Holzkohlenstaub wird vorwiegend in 40kg Papiersäcken auf Paletten verpackt.

Holzkohlengrieß wird vorwiegend in 25kg Papiersäcken auf Paletten verpackt.

 

Lagerung


Die Lagerung des Materials muss in geschlossenen Behältern, an einem kühlen und gut gelüfteten Ort erfolgen.

Nicht zusammen mit Oxidationsmitteln lagern.

 

Verfügbarkeit


 Auf Anfrage.

Detailangaben
Name: Holzkohle
Chemische Formel: C
CAS-Nr: 16291-96-6
EC-Nr.: 240-383-3
Gefahrenhinweise: GHS: Achtung

GHS03 GHS03


UN-Nr.: 1361

Transportklasse: 4.2

Verpackungsgruppe: III

Product Manager

Herr Michael Voß

Telefon: 040 / 41 40 13 - 47

E-Mail: michael.voss@tropag.com

Identifikation:

EC-Nr.: 240-383-3

CAS-Nr: 16291-96-6

Tropag Oscar H. Ritter Nachf. GmbH
Bundesstraße 4, 20146 Hamburg
040 / 41 40 13 - 47
Herr Michael Voß