Zinksulfat Monohydrat

ZnSO4

 

Beschreibung


Zinksulfat entsteht beim Auflösen von Zink oder Zinkoxid in verdünnter Schwefelsäure.

Unsere Kunden verwenden Zinksulfat Monohydrat u.a. als Futtermittelzusatzstoff 3b605 oder im Düngemittelbereich.

Zink spielt neben anderen Spurenelementen eine wichtige Rolle im Stoffwechsel der Tiere.

 

Qualität


 Zinksulfat Monohydrat

  • Futtermittelqualiät
  • technische Qualität

 

Verpackung


25 kg Säcke, Big Bags

 

Lagerung 


Die Lagerfähigkeit ist begrenzt. Sie ist abhängig von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Lichteinwirkung. Nur in original verschlossener Verpackung lagern. 

 

Verfügbarkeit


Üblicherweise kurzfristig verfügbar.

Detailangaben
Name: Zinksulfat Monohydrat
EC-Name: Zinc sulphate
IUPAC Bezeichnung: Zinc sulphate monohydrate
Weitere Namen: Zink(II)-sulfat
Zinkvitriol
Zinc sulphate
zinc sulfate
Zinksulfat
Zinc (II) sulphate monohydrate
Chemische Formel: ZnSO4
CAS-Nr: 7446-19-7
EC-Nr.: 231-793-3
Gefahrenhinweise: GHS: Gefahr

GHS05 GHS05

GHS07 GHS07

GHS09 GHS09


UN-Nr.: 3077

Transportklasse: 9

Nebengefahr: Fisch & Baum

Verpackungsgruppe: III

Product Manager

Herr Michael Voß

Telefon: 040 / 41 40 13 - 47

E-Mail: michael.voss@tropag.com

Identifikation:

EC-Name: Zinc sulphate

EC-Nr.: 231-793-3

CAS-Nr: 7446-19-7

Tropag Oscar H. Ritter Nachf. GmbH
Bundesstraße 4, 20146 Hamburg
040 / 41 40 13 - 47
Herr Michael Voß