Zinkcarbonat, basisch

3Zn(OH)2 2ZnCO3

 

Beschreibung


Basisches Zinkcarbonat wird aus Zink mit Salzsäure und Natriumcarbonat hergestellt und findet sich in der Natur als Hydrozinkit (Zinkblüte).

Zinkcarbonat wird von unseren Kunden als Aktivator und Füllstoff in der Kautschukindustrie, als Pigment bei der Keramikherstellung, in der Kunststoffindustrie (Vulkanisation, Latex- und Gummiherstellung) sowie im Korrosionsschutz verwendet.

 

Qualität


Basisches Zinkcarbonat mit einem ZnO-Gehalt von ca. 70%

Kundenspezifische Qualitäten sind auf Anfrage verfügbar.

 

Verpackung


25 kg Säcke

 

Lagerung


Trocken an einem kühlen und gut belüfteten Ort aufbewahren.

 

Verfügbarkeit


Auf Anfrage.

 

Detailangaben
Name: Zinkcarbonat, basisch
EC-Name: zinc carbonate
IUPAC Bezeichnung: zinc;carbonate
Weitere Namen: ZINC CARBONATE BASIC
Zincspar
Zinkspat
Smithsonit
Zinc monocarbonate
zinc carbonic acid
zinc(2+) carbonate
Chemische Formel: 3Zn(OH)2 2ZnCO3
Molekulare Formel: CH2O3.Zn
CAS-Nr: 5263-02-5
EC-Nr.: 226-076-7
Gefahrenhinweise: GHS: Achtung

GHS07 GHS07

GHS09 GHS09


UN-Nr.: 3077

Transportklasse: 9

Nebengefahr: Fisch & Baum

Verpackungsgruppe: III

Product Manager

Herr Jens Steenfadt

Telefon: 040 / 41 40 13 - 37

E-Mail: jens.steenfadt@tropag.com

Identifikation:

EC-Name: zinc carbonate

EC-Nr.: 226-076-7

CAS-Nr: 5263-02-5

Tropag Oscar H. Ritter Nachf. GmbH
Bundesstraße 4, 20146 Hamburg
040 / 41 40 13 - 37
Herr Jens Steenfadt