Silbernitrat

AgNO3

 

Beschreibung


Silbernitrat (auch "Höllenstein" genannt) bildet farblose, durchsichtige Kristalle, die nicht hygroskopisch sind.

Die Herstellung und Verwendung geht bereits auf das 13. Jahrhundert zurück, wo man die Salpetersäure verwendete, um Gold von Silber zu trennen.

Es ist in Wasser leicht löslich (jedoch schlecht in Ethanol) und kann, je nach Reinheit, empfindlich auf Licht reagieren.

Neben zahlreichen Nachweisreaktionen in der Laboranalytik finden sich Verwender für das Silbernitrat z.B. bei der galvanischen Versilberung, in der Medizin (Antiseptikum) oder der Biotechnologie (Additiv). Ein beliebtes Beispiel ist auch die Schwarzfärbung der Haut bei entsprechend markierten Geldscheinen.

 

Qualität


Silbernitrat mit einer Reinheit von ca. 99,9% bzw. einem Silber-Gehalt von ca. 63,5%.  

 

Verpackung 


Nach Absprache.

 

Lagerung


An einem kühlen, gut belüfteten und trockenen Ort aufbewahren. Lichtempfindlich.

Haltbarkeit unter idealen Lagerbedingungen bis zu 2 Jahren. 

 

Verfügbarkeit


In begrenzten Mengen i.d.R. kurzfristig lieferbar.

 

Detailangaben
Name: Silbernitrat
EC-Name: silver nitrate
IUPAC Bezeichnung: silver;nitrate
Weitere Namen: Lunar caustic
Silver(1+) nitrate
Silver(I) nitrate
Chemische Formel: AgNO3
Molekulare Formel: AgNO3
CAS-Nr: 7761-88-8
EC-Nr.: 231-853-9
Gefahrenhinweise: GHS: Gefahr

GHS03 GHS03

GHS05 GHS05

GHS09 GHS09


UN-Nr.: 1493

Transportklasse: 5.1

Nebengefahr: Fisch & Baum

Verpackungsgruppe: II

Product Manager

Herr Jens Steenfadt

Telefon: 040 / 41 40 13 - 37

E-Mail: jens.steenfadt@tropag.com

Identifikation:

EC-Name: silver nitrate

EC-Nr.: 231-853-9

CAS-Nr: 7761-88-8

Tropag Oscar H. Ritter Nachf. GmbH
Bundesstraße 4, 20146 Hamburg
040 / 41 40 13 - 37
Herr Jens Steenfadt