Kaliumoxalat, monohydrat

(COOK)2H2O

 

Beschreibung


Kaliumoxalat kommt in der Natur in gelöster Form als Pflanzensaft auch als so genannter Waldsauerklee vor. Synthetisch wird es durch die Umsetzung von Kalilauge bzw. Kaliumcarbonat (Pottasche) mit Oxalsäure gewonnen.

Es ist ein farb- und geruchloses kristallines Pulver, welches in Wasser gut löslich ist.

Typische Verwendungen finden sich bei unseren Kunden in der Galvanotechnik und der analytischen Chemie.

 

Qualität


Kaliumoxalat monohydrat mit einer Reinheit von ca. 99%. Trocken-Gewichtsanteil errechnet auf das Oxalat.

 

Verpackung 


25 kg PP/PE Säcke auf 1.000kg Paletten. Andere Verpackung auf Anfrage erhältlich.

 

Lagerung


Produkt ist lichtempfindlich! Dicht verschlossen an trockenem, gut belüftetem und temperiertem Ort lagern, vor Licht schützen.

 

Verfügbarkeit


Auf Anfrage. 

 

Detailangaben
Name: Kaliumoxalat, monohydrat
EC-Name: dipotassium oxalate
IUPAC Bezeichnung: dipotassium;oxalate;hydrate
Weitere Namen: Potassium oxalate monohydrate
Potassium oxalate hydrate
Oxalic acid potassium salt
Dipotassium oxalate hydrate
Chemische Formel: K2C2O4, H2O
Molekulare Formel: C2H2K2O5
CAS-Nr: 6487-48-5
EC-Nr.: 209-506-8
Gefahrenhinweise: GHS: Achtung

GHS07 GHS07


Product Manager

Herr Jens Steenfadt

Telefon: 040 / 41 40 13 - 37

E-Mail: jens.steenfadt@tropag.com

Identifikation:

EC-Name: dipotassium oxalate

EC-Nr.: 209-506-8

CAS-Nr: 6487-48-5

Tropag Oscar H. Ritter Nachf. GmbH
Bundesstraße 4, 20146 Hamburg
040 / 41 40 13 - 37
Herr Jens Steenfadt