Mangan(IV)-oxid, Mangandioxid EMD

MnO2

 

Qualität


Elektrolytisches Mangandioxid (EMD) ist verfügbar in unterschiedlichen Qualitäten und Körnungen:

  • MnO2 1060 (MnO2 ca. 95%)
  • MnO2 HPMX (MnO2 ca. 96%, Korngröße 4µm)
  • MnO2 HPX (MnO2 ca. 98%, Korngröße 3µm - 8µm)
  • MnO2 HP (MnO2 ca. 99%)
  • MnO2 VHP (Beta Phase MnO2 ca. 99%)
  • MnO2 CIR 189 (MnO2 ca. 90%, Korngröße ca. 0,25mm - 0,85mm)

 

Beschreibung


Im Gegensatz zum natürlichen Manganerz und zum CMD (Chemical Manganese Dioxide) besteht EMD (Electrolytic Manganese Dioxide) aus, durch Elektrolyse hergestelltes, MnO2. Das hieraus aufwändig gewonnene Mangandioxid bietet beispielsweise mit der kristallinen Struktur die bestmögliche Qualität für die so genannten Primärbatterien bzw. Trockenzellen-Batterien. (Z.B. Alkaline-Batterien.)

Das schwarze Pulver ist in Wasser praktisch unlöslich, auch mit kalter Schwefel- oder Salpetersäure findet quasi keine Reaktion statt.

In der Elektronikindustrie findet man EMD u.a. in Varistoren, Thermistoren und Kondensatoren. Darüber hinaus auch in Ferriten und als Sauerstofflieferant in oxidierenden Reaktionen. Es wird auch als anorganisches Pigment sowie in der Glasindustrie verwendet.

In der Trink- und Mineralwasseraufbereitung ist Mangandioxid in der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß §11 Trinkwasserverordnung aufgeführt (DIN EN 13752, Entmanganung, Enteisenung).

   

Verpackung 


Abhängig von der Qualität in diversen angloamerikanischen Verpackungseinheiten, teils aber auch in kg, in Säcken, Papptrommeln und Big Bags.

 

Lagerung


 

Verfügbarkeit


Auf Anfrage.

 

Details
Name: Mangan(IV)-oxid (elektrolytisch, EMD)
EC-name: manganese dioxide
IUPAC Name: dioxomanganese
Chemical Formula: MnO2
Molecular Forma: MnO2
CAS-No.: 1313-13-9
EC-No.: 215-202-6
Hazard statements: GHS: Attention

GHS07 GHS07

GHS08 GHS08


Tropag Oscar H. Ritter Nachf. GmbH
Bundesstraße 4, 20146 Hamburg
040 / 41 40 13 - 37
Herr Jens Steenfadt